Biografie Repertoire Hörproben Veranstaltungen Programme Persönliches Fotogalerie Gästebuch Kontakt

 

MEINE NÄCHSTEN AUFTRITTE

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Veranstaltungen mit Ingrid Merschl  

 

Sehnsuchtslieder

Ingrid Merschl und Werner Weibert erzählen mit Evergreens und Seemannsliedern wie "Ein kleiner Bär mit großen Ohren",
 "Auch Matrosen haben eine Heimat", "Es leuchten die Sterne", "Der alte Seemann", "Kleine Möwe flieg nach Helgoland",
"Ganz in weiß" u.v.a. um die Sehnsucht die man im Herzen trägt.

Träumen Sie mit, vielleicht wird ja ein Traum Wirklichkeit.

Mittwoch, 16. Oktober 2019 – 15.00 Uhr
Gasthaus Koci – Veranstaltungssaal,
1230 Wien, Draschestraße 81, Künstlerspende € 5,--
Reservierung 0676/5346989 – ingrid@merschl.at

 

 

Wienerliedfahrt auf der MS Vindobona

Ingrid Merschl und Erich Zib unterhalten Sie während der Herbstfahrt
am nächtlichen Donaukanal und auf der Donau bei herrlichem Essen mit schmissigen Wienerliedern!

Karten ab sofort bei Ingrid Merschl unter
0676/5346989oder ingrid@merschl.at


Donnerstag, 24. Oktober 2019 – Einstieg 18.30 Uhr – Vindobona
Schiffsanlegestelle Schwedenplatz DDSG

Abfahrt : 19.00 Uhr Schwedenplatz
Ankunft : 22.00 Uhr Schwedenplatz

Kosten : € 44,-- inkl. Fahrt und Essen

 

 

Literaturshow

Unter dem Motto "Erst wann’s aus wird sein" lesen und erzählenBarbara Wolflingseder und Andre Blau
morbide und lustige Geschichten und Anekdoten über den Tod, der ja gerade in Wien eine Sonderstellung einnimmt.

Ingrid Merschl hinterfragt musikalisch wie der Wiener mit diesem“ speziellen Thema umgeht.
Und kommt zum Schluss, dass das „Drah’n“ egal wo, nie zu Ende geht!
Am Klavier Roman Teodorowicz

Mittwoch, 30. Oktober 2019 – 17.00 Uhr
Kurkonditorei Oberlaa (Extrazimmer)
1100 Wien, Kurbadstraße 12 – Eintritt frei!

 

 

Schnucki, Chinesenschurl und die Liebe

Hermann Leopoldi in allen Facetten - Ohrwürmer und nicht so bekanntes aus der Feder des großartigen „Singer-Songwriter“
singt Ingrid Merschl am Klavier begleitet von Roman Teodorowicz.

Leopoldis pointierte Musik und die Texte seiner kongenialen Autoren wie
Löhner-Beda, Herz, Meder, Berg, Skutajan machten die Lieder zu Evergreens!

Dienstag, 12. November 2019 – 20.00 Uhr
Pfarrsaal der Christuskirche, 1100 Wien, Triester Straße 1
(beim Matzleinsdorfer Platz)
Eintritt: € 14,--/Senioren € 10,--

 

 

Das Drah'n is mei Leb'n

Das ist das Motto des Wieners – und das nicht nur zu Leopoldi beim traditionellen Fasslrutsch’n!
Die Ballsaison steht wurde schon eingeläutet, die Heurigen haben sowieso immer Saison, und auch sonstige Etablissements laden zum „Drah’n“ ein.
Ingrid Merschl gibt Ihnen die passenden Tipps musikalisch mit Liedern von Domanig-Roll, Stolz, Föderl, Lang, Arnold u.v.a.
U.a. haben sich Trude Marzik und Toni Krutisch einiges dazu einfallen lassen.
An der Zither begleitet  Hans Haslinger

Donnerstag, 14. November 2019 - 19.00 Uhr
im Festsaal des Amtshauses, 1040 Wien, Favoritenstraße 18
Eintritt frei!

 

 

Jazz, Swing und Evergreen

Heini Altbart, Max Höller & Friends an den Instrumenten, Evelin Schauer und Ingrid Merschl an den Stimmbändern
garantieren einen vergnügten Abend im Schutzhaus!

Eine Veranstaltung des KV "Schöneres Penzing"

Samstag, 16. November 2019 – ca. 19.00 Uhr
Schutzhaus am Ameisbach, 1140 Wien, Braillegasse 1-3
Musikschutz –
Reservierung unter 01/914 31 32

 

 

Wiener Volkskunst

Unter dem Motto "Wir werden alle schon als Engerln im Himmel sein" singen Ingrid Merschl, Elisabeth Wolfsbauer, Michael Perfler und die 16er Buam vom Leben danach. Moderation Michael Perfler.

Mittwoch, 20. November 2019 –19.30 Uhr
Schutzhaus am Ameisbach, 1140 Wien, Braillegasse 1-3
Eintritt frei - Spende

 

 

Tanzen, lachen und keine Nacht ruh’n

Das möchte man eigentlich immer, aber ganz besonders im Fasching!
Die Operette macht die Nacht gerne zum Tag, da schäumt nicht nur der Schampus, auch die Gefühle – denn das Motto ist "Heut‘ ist heut‘…"
Ingrid Merschl und Roman Teodorowicz fangen diese spezielle Stimmung mit Liedern von Abraham, Lehar, Stolz, Kalman, Strauß u.v.a. ein

Samstag, 23. November 2019 – 16.00 Uhr
Cafe Schopenhauer, 1180 Wien, Staudgasse 1
Künstlerspende € 8,--
Reservierung 0676/5346989 – ingrid@merschl.at

 

 

Das klingt wie ein Märchen aus Wien

Wienerlieder voll Herz – zärtlich und sentimental – zur stillsten Zeit des Jahres.
Ingrid Merschl und Werner Weibert verzaubern mit Liedern von Leopoldi, Strecker, Lang, Föderl, Stolz, Domanig-Roll u.a.

Mittwoch, 11. Dezember 2019 – 15.00 Uhr
Gasthaus Koci – Veranstaltungssaal,
1230 Wien, Draschestraße 81, Künstlerspende € 5,--
Reservierung 0676/5346989 – ingrid@merschl.at

 

 

Es weihnachtet schon….

Da wird man schon ein bisschen Sentimental, man erinnert sich zurück an die eigene Jugend,
Kindheit und wie Weihnachten damals war.

Donnerstag, 12. Dezember 2019 – 15.00 Uhr
Haus Atzgersdorf -  Gast.Haus,
1230 Wien, Gatterederstraße 12/1.Stock Lift – Eintritt frei!

 

 

Abendglocken - Weihnachtglocken

Das Christkindl trifft auf Väterchen Frost
Weihnachtslieder aus Österreich und Russland mit viel Gefühl, Melancholie und einem kleinen Augenzwinkern.
Dazu Geschichten wie Weihnachten war, und wie man Weihnachten gerne immer noch hätte.

Ingrid Merschl (Sopran), Rumen Dobrev (Bariton), Kinderensemble,
Irina Nikolayeva (Klavier), Elena Rozannova (Violine) u.a.

Freitag, 20. Dezember 2019 – 15.00 Uhr
Altes Rathaus – Barocksaal, 1010 Wien, Wipplingerstraße 6-8/1.Stock
Eintritt € 10,--/Abendkassa € 12,--

 

 

 

und sie tanzen einen Tango…

…aber nicht nur Jacky Brown und Baby Miller, auch den Leopold reißt es hin wenn Dolores ihn tanzt,
und das nicht nur in Santa Lucia, auch auf der Donau und in Capri. Und manchmal trägt er einen sogar in den 7.Himmel der Liebe!

                Ingrid Merschl (Gesang und Moderation) zeigt Ihnen was so ein Tango alles auslösen kann.
Für den sinnlichen Klangteppich sorgen Elena Rozanova (Violine) und Roman Teodorowicz (Klavier)

Samstag, 25. Jänner 2020 – 16.00 Uhr
Cafe Schopenhauer, 1180 Wien, Staudgasse 1
Künstlerspende € 8,--

 

 

 

Wenn du so zärtlich bist….

….dann denke ich vergiß mich nicht…. Liebe beginnt wie ein Märchen, und endet nicht immer mit einem „Happy End“
Lieder von Lehar, Abraham, Fall, Kalman, Straus, Granichstaedten, Benatzky, Strecker u.a. wissen davon zu erzählen.
Das erste Rendezvous, der erste Kuß, und dann?

Davon singt Ingrid Merschl begleitet von Irina Nikolayeva (Klavier) und Elena Rozanova (Violine)

Donnerstag, 12.März 2020  - 19.30 Uhr
Haus Hofmannsthal, 1030 Wien, Reisnerstraße 37
Eintritt € 20,--/Mitglieder und Studenten € 15,-

 

 

Kartenreservierungen unter e-mail: ingrid@merschl.at  
 oder telefonisch, Handy: 0676 534 69 89

ab 10.00 Uhr!!!!

 


 

Falls Sie meine Lieder auch zu Hause genießen wollen:

 

 

Die Blumen CD von Ingrid Merschl

um nur € 10.--

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bestellungen per e-mail unter: ingrid@merschl.at  

www.merschl.at